Nach meiner aktiven Skikarriere, die ich wegen Knie- und Fussverletzungen bereits im Alter von 19 Jahren beendet musste, arbeitete ich bereits vor meinem Studium (Bsc; Msc Science in Sports) am ISSW der Uni Bern als Fitnesstrainer. Dabei entdeckte ich die Freude, im Sport mit Menschen zusammen zu arbeiten.
Bereits während des Studiums habe ich als Skitrainer und Konditionstrainer im Eishockey gearbeitet. Die Leidenschaft für das Coaching hat sich schnell entwickelt.
Durch das Coaching der körperlich behinderten Skinationalmannschaft (Headcoach und Teammanager an den Paralympics Nagano 1998 und Salt Lake City 2002), konnte ich mich meine Kompetenzen in der direkten Arbeit mit dem Athleten weiterentwickeln. Infolgedessen habe ich neben dem Sportunterricht an der Berufsschule die Spezialisierung auf das Konditionstraining in diversen Sportarten weiter entwickelt und die Gründung meiner Einzelfirma Roland Fuchs Training Concepts in die Wege geleitet.
2007 erhielt ich die grossartige Gelegenheit, für das Schwedische Olympische Komitee ein Konditionstrainingsprojekt der Ski Alpinen für Vancouver 2010 durchzuführen. Während dieser Zeit konnte ich meine Erkenntnisse und Erfahrungen zudem bei einer Schwinger-Trainingsgruppe einbringen. Kilian Wenger, ein Schwinger aus dieser Gruppe, gewann 2010 das Eidgenössische Schwingfest und wurde Schwingerkönig. Im Sommer 2011 war ich – in ähnlicher Funktion wie in Schweden – beim Deutschen Skiverband engagiert.
Dann kam die Anfrage des SC Bern. Das war ein einmaliges Angebot, mit dem für mich ein Traum in Erfüllung ging. Mittlerweile durfte ich den SC Bern schon auf dem Weg zu drei Meistertiteln begleiten. Zudem wurde mit Matthias Glarner, im Jahr 2016, bereits der zweite Athlet aus meiner Trainingsgruppe Schwingerkönig.
Dies hatte zur Folge, dass ich 2016 für die Wahl Trainer des Jahres nominiert wurde. Die Nomination war auch deshalb eine grosse Freude, weil diese Ehre bisher nur wenigen Konditionstrainern vorbehalten war
Mit Hilfe von zwei Partnern eröffnete ich im August 2013 ein eigenes Fitnesszentrum (S4sports), wo optimale Trainingsbedingungen für meine betreuten Sportler herrschen. Inzwischen habe ich die Arbeit als Lehrer im Schulsportunterricht und am Berufsschulzentrum beendet und konzentriere mich auf die Betreuung von Einzelsportlern und Teams sowie der Führung von S4sports.
Im Zusammenhang mit dieser Neuorientierung habe ich die Training Concepts Fuchs GmbH gegründet.